WALKERS-WELT

Hurra! Eure Fotos des Gewinnspiels "Ist dein Haustier ein Woodwalkers?"

Alle Einsendungen auf einen Blick!

In „Wilder Kater, weite Welt“ wohnt Dorian unerkannt als Hauskatze bei einer Familie. Bestimmt ist er nicht der einzige Gestaltwandler, der auf diese Weise unter Menschen lebt. Bei dem Gewinnspiel "Ist dein Haustier ein Woodwalkers" konntet ihr uns die schönsten Fotos eurer Haustiere schicken, die (möglicherweise) selbst kleine Gestaltwandler sind! Und weil wir uns bei all den wunderbaren Fotos kaum für eine Auswahl entscheiden konnten, gibt es hier einmal alle eure Einsendungen auf einen Blick. Viele Dank, dass ihr so zahlreich mitgemacht habt und ganz viel Spaß!

 

Woodwalkers-Gewinnspiel Gewinnerfoto: Schildkröte mit Woodwalkers Buch

Das ist die griechische Landschildkröte Berta. Sie lebt mit sechs anderen Schildkröten in einem großen Gehege bei Johanna im Garten.

 

Woodwalkers-Gewinnspiel Gewinnerfoto: Meerschweinchen mit Woodwalkers Buch

Auf dem nächsten Bild sieht man Yoko. Er ist ein sehr scheues und zurückhaltendes Meerschweinchen. Sein Aussehen ist sehr geheimnisvoll, manchmal fragt sich Julia, was in ihm schlummert….

 

Woodwalkers-Gewinnspiel Gewinnerfoto: Meerschweinchen mit Woodwalkers Buch

„Das hier ist Pablo. Er ist sehr verfressen und braucht viel Energie für sein Schabernack. Am liebsten klaut er den anderen Meerschweinchen das Essen. Also hätte er genug Kraft und Ausdauer sich zu verwandeln“, sagt Sandra.

 

Woodwalkers-Gewinnspiel Gewinnerfoto: Hund liest Woodwalkers

 Carla stellt uns ihren Hund Ambar vor: „Unsere vierjärige Labrador- Mischlingshündin ist sehr schlau. Wenn wir reden, scheint sie jedes Wort zu verstehen und wenn ich ihr in die Augen sehe, habe ich das Gefühl, dass da mehr ist als nur ein Hund. Klar, sie könnte ein Woodwalker sein, der sich einfach noch nicht in Menschengestalt zeigen will. Warum sollte sie auch, bei uns geht es ihr ja sehr gut und sie kann den ganzen Tag schlafen, spielen und fressen.“

 

Woodwalkers-Gewinnspiel Gewinnerfoto: Katze mit Woodwalkers Buch

Max erzählt uns von seiner Katze Chocolate: „Ich glaube das meine Katze Chocolate eine Wandlerin ist, weil sie uns also meine Familie wirklich versteht. Manchmal nickt oder schüttelt sie ihren Kopf, wenn sie etwas will oder nicht will. Sie macht auch manchmal Sachen die Menschen machen. Zum Beispiel : Bücher lesen. Wenn man ihr ein Buch hinlegt, öffnet sie es und es sieht so aus, als ob sie gerade liest. Dabei miaut sie auch manchmal. Es hört sich so an als würde sie lachen. Chocolate guckt auch öfter ganz verdutzt. Während sie liest, kuschelt sie sich oft in eine Kuscheldecke ein auf dem Sofa.“

 

Woodwalkers-Gewinnspiel Gewinnerfoto: Hund mit Woodwalkers Buch

Maria erklärt warum ihre Hünding Xania ein Wandler sein könnte: „Sie ist eine reinrassige Schäferhündin, was ihr manchmal aber auch etwas zu Kopf steigt. Sie ist 9 Jahre alt, was für einen Hund schon ein gutes Alter ist, aber sie ist immer noch sehr fit, zu fit, wenn man mich fragt... Was nicht nur mir, sondern auch schon sehr vielen aufgefallen ist, ist Xanias Klugheit. Meine Mutter hat sich nicht nur einmal bei mir darüber beschwert, dass Xania zu schlau ist. "Sie ist für einen Hund zu schlau!", so klingen ihre Beschwerden meistens. Ich habe schon ein paar Mal darüber nachgedacht, dass sie ein Wandler sein könnte. Ausschließen würde ich das nicht.“

 

Woodwalkers-Gewinnspiel Gewinnerfoto: Kuscheltierfrosch mit Woodwalkers Buch

„Der Frosch Froggie ist immer sehr hungrig, sobald ein neuer Band von den Walkers kommt, wird dieser sofort probiert! Ganz besonders gut hat ihm Dorians Buch geschmeckt! Er könnte bestimmt ein Wandler sein…, wenn er sie nur nicht immer aufessen würde“, erzählt Rieke von ihrem Frosch Froggie.

 

Woodwalkers-Gewinnspiel Gewinnerfoto: Schnecke mit Woodwalkers Buch

Die Achatschnecken von Laura:
„Seit 4 Jahren halte ich nun große Achatschnecken. In der Schule habe ich auch bereits ein Referat über die wundervollen Tiere gehalten und ich habe meine Klasse für diese Tiere begeistern können. Sie werden immer unterschätzt und ich habe mich schon länger gefragt, ob es sich bei mindestens zwei der Tieren nicht um Woodwalkers handeln könnte. Wenn ich sie auf die Hand nehme, kommen sie langsam aus dem Schneckenhaus heraus und blicken sich immer neugierig um. Auch wenn wir alle beim Abendessen zusammensitzen, schauen sie uns regelmäßig zu. Und mein Vater hat mir gesagt, dass sie spät am Abend, wenn er von der Arbeit nach Hause kommt sogar seltsame Geräusche machen.“

 

Woodwalkers-Gewinnspiel Gewinnerfoto: Kuscheltiereisbär mit Woodwalkers Buch

„Ich habe eigentlich Kaninchen, aber die sind grade bei meinen Großeltern. Deswegen habe ich meinen Eisbär Eisbäri modeln lassen. Er könnte ein Walker sein, weil ich ihn manchmal an anderen Stellen finde wo ich ihn nicht hingelegt habe“, schreibt uns Emmie.

 

Woodwalkers-Gewinnspiel Gewinnerfoto: Kuscheltierelefant mit Woodwalkers Buch

 Luis Elefant schreibt ihm manchmal eine Note in sein Heft. Meistens eine "vyf". Das heißt in afrikanischer Sprache fünf und er hat manchmal Sand im Ohr. Er trägt immer eine Brille. Luis glaubt, dass er ein Woodwalker Lehrer ist, vielleicht sogar in Namibia.

 

Woodwalkers-Gewinnspiel Gewinnerfoto: Katze mit Woodwalkers Buch

 Valerie stellt uns ihren Kater Lucky vor.
„Ich glaube, dass er ein Woodwalker ist, weil er unfassbar schlau ist. Er kann sogar Schubladen und Türen öffnen. Es ist auch erstaunlich, dass man an seinem Gesichtsausdruck erkennen kann, ob er gerade fröhlich, traurig, ängstlich ist oder ein schlechtes Gewissen hat. Wenn er mit seiner Spielzeugmaus "redet", hört sich das Miauen plötzlich ganz anders an, als ob er ein Gespräch führt.“

 

Woodwalkers-Gewinnspiel Gewinnerfoto: Katze mit Woodwalkers Buch

 „Wenn unser Kater Findus ein Woodwalker wäre, dann wäre er Dorian Freeport. Ein Katzenwandler, der wie er, ein Leben als Hauskater führt/führte und eine entspannte Art besitzt“, erzählt uns Marie-Theres.

 

Woodwalkers-Gewinnspiel Gewinnerfoto: Meerschweinchen mit Woodwalkers Buch

„Das sind meine zwei Meerschweinchen Flauschi und Creamy mit meinem Lieblingsband Seawalkers 6.Ich glaube, dass die beiden keine Wandler sein könnten. Sie sind zwar süß und weich sind, doch in manchen Situationen kann einfach kein Mensch gehandelt haben. Zu Beispiel finden sie manch mal ihr Essen nicht oder erschrecken sich vor der Stille“, berichtet Lia.

 

Woodwalkers-Gewinnspiel Gewinnerfoto: Meerschweinchen mit Woodwalkers Buch

Rieke erzählt euch von ihrem Meerschwein Lola:
„Lola Hausmeerschweinchen schaut manchmal mit uns Fernsehen, wirft ihr Papp-Haus durch die Gegend und hat keine Angst vor Staubsauger.“

 

Woodwalkers-Gewinnspiel Gewinnerfoto: Schildkröte mit Woodwalkers Buch

Lavinia denkt, dass ihre Schildkröte ein Woodwalker sein könnte, „weil sie sehr schüchtern und zurückhaltend ist. Es könnte sein, dass sie das Geheimnis der Woodwalker beschützen möchte.“

 

Woodwalkers-Gewinnspiel Gewinnerfoto: Hund mit Woodwalkers Buch

Elena und Johanna erzählen über ihren Golden-Retriever Yakari:
„Er ist ein sehr intelligenter Hund und hat uns auf die Frage, ob er ein Woodwalker ist, mit einem lauten Jaulen geantwortet. Wenn das nicht verdächtig ist. Vielleicht hat er ja die Bücher selbst schon alle nachts gelesen, wie Kater Dorian. Wer kann das schon wissen?“

 

Woodwalkers-Gewinnspiel Gewinnerfoto: Meerschweinchen mit Woodwalkers Buch

Emily glaubt, dass ihre Meerschweinchen Walkers sein können, weil sie zu ihr kommen und sie sie meistens gut streicheln kann. Sie kann die Gefühle der beiden gut verstehen, als würden sie zu ihr sprechen.

 

Woodwalkers-Gewinnspiel Gewinnerfoto: Katze mit Woodwalkers Buch

„Mein Kater Murri ist 12 oder 13 Jahre alt (das wissen wir leider nicht so genau), noch echt fit & total verspielt und er könnte ein Woodwalker sein, weil er sich oft menschenähnlich verhält. Er ist zwar häufig draußen und kämpft auch mal gern mit anderen Katzen aus der Nachbarschaft um sein Revier, er schleicht sich aber auch gerne ins Bett. Er ist außerdem schonmal bei den Nachbarn "eingebrochen" und nachts durch deren offenes Schlafzimmerfenster geklettert“, erzählt Johanna.

 

Woodwalkers-Gewinnspiel Gewinnerfoto: Kuscheltieradler mit Woodwalkers Buch

„Vor einer Weile haben meine Familie und ich eine Flugvorführung auf der Burg Guttenberg besucht. Schon bei der Flugshow fiel mir sofort der imposante Weißkopfseeadler auf. Ich hatte das Gefühl, dass auch er mich beobachtete und dieses Gefühl bestätigte sich, als wir später gegangen sind und er uns gefolgt ist. Ich vermute, dass er ein Windwalker ist und ich werde ihn für Schloss Falkenstein, die Deutsche Wandlerschule vorschlagen. Wir haben ihm den Namen Salim gegeben. Seitdem lebt er bei uns im Garten und liebt es auf Bäume zu fliegen und von dort aus Ausschau nach Beute zu halten. Ich habe weiterhin das Gefühl, dass er mich immer ganz genau beobachtet und es eine Verbindung zwischen uns gibt“, erzählt Leopold.

 

Woodwalkers-Gewinnspiel Gewinnerfoto: Katze mit Woodwalkers Buch

„Ich glaube das mein Kater Oskar ein Woodwalker sein könnte weil er sehr Intelligent ist zum Beispiel hat er mir einmal geholfen einen Freund beim Versteckenspielen zu finden“, erzählt Mads.

 

Woodwalkers-Gewinnspiel Gewinnerfoto: Katze mit Woodwalkers Buch

Lionel stellt uns seine Katze Polar vor:
„Sie ist sehr süß und hat getiegertes Fell. Zu Fremden ist sie eher scheu. Grundsätzlich ist sie sehr verschlafen. Nachts ist sie gerne draußen und tagsüber schläft sie. Beim Essen ist sie extrem wählerisch, was ein Zeichen für ein Woodwalker sein kann. Sie isst sehr gerne Hühnchen oder Fleisch. Sie jagt ab und zu Mäuse oder sehr selten einen Vogel. Manchmal denke ich, dass sie auch eine Woodwalkerin sein könnte, da ihr Verhalten manchmal verdächtig ist.“

 

Woodwalkers-Gewinnspiel Gewinnerfoto: Hund mit Woodwalkers Buch

Andreas denkt über seinen Hund Oliver:
„Es kann sein das er ein woodwalker ist weil…
…bei seiner Geburt haben Menschen in mit Feuer töten wollen aber er mag Menschen trotzdem und versucht sie zu beschützen.
…er ein sehr kluger Hund ist, denn als wir ihn lange alleine gelassen haben und er mal musste hat er nicht auf den Boden gepinkelt er hat in sein Napf gemacht damit wir nicht wütend auf ihn sind.“

 

Woodwalkers-Gewinnspiel Gewinnerfoto: Katze mit Woodwalkers Buch

Clara-Felictias erzählt uns von ihrem 10-jährigen Kater Emilio:
„Er ist ein geborener Kämpfer und war sogar mal über eine Woche verschwunden, bis meine Familie ihn dann schließlich wiederfand und wir ihn doch dazu überzeugen konnten, bei uns zu bleiben. Er ist auch sehr verschmust, kann aber genau so sehr fauchen, wenn ihm etwas nicht passt. Weil er die Freiheit mag, dennoch genauso lässig und faul ist wie Dorian, denke ich, dass er definitiv ein Woodwalker sein könnte. Zum Glück leben wir ländlich, da hat er genug Platz zum Mäuse jagen.“

 

Woodwalkers-Gewinnspiel Gewinnerfoto: Hahn mit Woodwalkers Buch

Die hübsche Henne mit goldenen Federn ist Davids Henne „Golda“. Sie ist die Schulleiterin der „Farmwalker-High“ in Sankt Augustin bei Bonn. Ihre Schulfächer sind: Eierlegen-leicht-gemacht und sie leitet den Hühnerchor. Derzeit übt sie mit ihrem Chor den „happy-gacker-song“. Golda ist ein Jahr alt, in Menschengestalt ist sie eine 50 Jahre alte Dame mit rot-goldenem Haar. Sie ist ganz zutraulich, liebt Regenwürmer, Reis und Spaghetti.

 

Woodwalkers-Gewinnspiel Gewinnerfoto: Kuscheltier mit Woodwalkers Buch

„Fluffy ist ein Polarwolf und mein Lieblingskuscheltier. Ich bin mir ziemlich sicher, dass er ein Woodwalker ist, weil er viele Ähnlichkeiten mit Tikaani hat. Er ist wie sie sehr stark und gut im kämpfen. Und sie sind beide sehr nett. Ich vermute, dass sie miteinander verwandt sind. Vielleicht ist Fluffy der Cousin von Tikaani? Manchmal habe ich das Gefühl, dass die Pfoten von Fluffy etwas schmutzig sind. Kommt es vielleicht davon, dass er durch die Gärten hier bei uns im Ort streift?“, fragt sich Henri.

 

Woodwalkers-Gewinnspiel Gewinnerfoto: Seawalkers Buch mit Katze

„Das ist meine Katze Lissy. Ich könnte mir wirklich vorstellen dass sie ein Woodwalker ist weil sie immer da ist wenn ich sie brauche und spürt wie es mit geht!“, erzählt Luna.

 

Woodwalkers-Gewinnspiel Gewinnerfoto: Seawalkers Buch vor Aquarium

 Betty erzählt uns etwas  über ihre Fische:
„Ein paar könnten Seawalker sein, weil zwei Fische von mir jeweils einmal aus meinem Aquarium gesprungen sind. Ich konnte sie schnell genug retten, sie haben es also überstanden. Ich habe übrigens auch Antennenwelse wie Katja, die sind aber nicht auf dem Foto zu sehen.“

 

Woodwalkers-Gewinnspiel Gewinnerfoto: Hund und Meerschweinchen lesen Woodwalkers

Kara erzählt: „Auf dem Bild sind mein Meerschweinchen Flixi und mein Hund Jago zusehen.Jago könnte wirklich ein Woodwalkers sein, weil er immer Spaß hat, uns zu ärgern. Er macht aber auch manchmal was er soll. Außerdem habe ich manchmal das Gefühl, dass er mit Flixi von Kopf zu Kopf spricht. Die beiden sind Freunde und wenn Flixi außerhalb des Stalls ist, kommt Jago sofort angelaufen und will spielen. Auch wenn Flixi im Stall ist, möchten die beiden spielen.Auch Flixi könnte oder ist vielleicht sogar ein Woodwalkers. Bevor ich nämlich noch keinen Hund hatte und mir einen gewünscht habe, hat Flixi so getan als wäre er einer. Er ist dann mit seinem Spielzeug wie ein Hund rumgerannt.“

 

ENDE