Autor: Anja Tuckermann
Foto des Autors
Autor*in

Anja Tuckermann

Anja Tuckermann, geb. 1961, lebt in Berlin. Sie schreibt Romane, Erzählungen und Theaterstücke für Erwachsene und
Kinder, u.a. „Muscha“ über einen Sinto-Jungen, der die Nazizeit im Versteck überlebte, „Denk nicht, wir bleiben hier“ über die Kinder einer Sinti-Familie, gefangen im KZ – ausgezeichnet mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2006 und „Mano – Der Junge, der nicht wusste, wo er war“ über einen nach der Befreiung verloren gegangenen und wiedergefundenen Jungen, ausgezeichnet mit dem Friedrich-Gerstäcker-Preis 2009.
www.anjatuckermann.de

neuestes Buch

Ein Volk, ein Reich, ein Trümmerhaufen

Alltag, Widerstand und Verfolgung – Jugendliche im Nationalsozialismus
Millionen Kinder und Jugendliche wurden von den Nationalsozialisten zum blinden Gehorsam erzogen und schon früh für einen bevorstehenden Krieg ausgebildet. Hier kommen Mitläufer und Widerstandkämpfer, Verfolgte und ihre Helfer zu Wort. Ein Buch, das Mut macht, sich gegen Manipulation zur Wehr zu setzen und seine Menschlichkeit zu bewahren.
Ein Volk, ein Reich, ein Trümmerhaufen