6,00 € inkl. MwSt.
In den Warenkorb legen
Merken
Zur Liste hinzufügen:
Liste hinzufügen
Versandkostenfrei   in Deutschland
Sichere   Bezahlung
Lieferbar seit 1. Juni 1988
ab 14 Jahre

Ende des 19. Jahrhunderts in einem Dorf am Rhein: Ein Kind wurde ermordet. Der Täter bleibt unbekannt, und so richtet sich der Verdacht schnell auf den jüdischen Viehhändler Waldhoff. Gerede und Gerüchte bringen Waldhoff um seine Existenz, Fürsprecher hat er keine mehr. Nur ein Junge wagt es, gegen den Strom zu schwimmen, und steht felsenfest an der Seite seines Freundes Sigi Waldhoff. Diese Geschichte um einen gefährlichen Verdacht und eine unerschütterliche Freundschaft beruht auf einer wahren Begebenheit.

Empfohlen als Klassenlektüre zum Thema Antisemitismus / Rassismus.

Ende des 19. Jahrhunderts in einem Dorf am Rhein: Ein Kind wurde ermordet. Der Täter bleibt unbekannt, und so richtet sich der Verdacht schnell auf den jüdischen Viehhändler Waldhoff. Gerede und Gerüchte bringen Waldhoff um seine Existenz, Fürsprecher hat er keine mehr. Nur ein Junge wagt es, gegen den Strom zu schwimmen, und steht felsenfest an der Seite seines Freundes Sigi Waldhoff. Diese Geschichte um einen gefährlichen Verdacht und eine unerschütterliche Freundschaft beruht auf einer wahren Begebenheit.

Empfohlen als Klassenlektüre zum Thema Antisemitismus / Rassismus.

Weniger lesen
Urheber*innen
Downloads
Links
Details
Urheber*innen: Willi Fährmann
Titel: Es geschah im Nachbarhaus
Alter ab: 14 Jahre
Seitenzahl: 176
Abmessungen: 18.9 cm / 12.2 cm / 1.31 cm
Einbandart: kartoniert
Preis: 6,00 € [D], 6,20 € [AT]
Erscheinungstermin: 1. Juni 1988
ISBN: 978-3-401-02500-1