"Paradise Project - Der Schein lügt" als Klimabuch des Monats Februar 2019 empfohlen

"Paradise Project - Der Schein lügt" als Klimabuch des Monats Februar 2019 empfohlen

Die Jury der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur empfiehlt Mirjam Mous: "Paradise Project - Der Schein lügt" als Klimabuch des Monats Februar 2019!

 

"Klima- und Energiewandel bestimmen unsere Zukunft. Gerade im Kontext der aktuellen Kinder- und Jugendliteratur können wir unseren gesellschaftlichen Auftrag zur Ausbildung von Umweltverständnis und vorausschauender Zukunftsgestaltung aktiv wahrnehmen. Darum hat sich die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur für den Klima-Buchtipp des Monats entschieden.

Mit der Auswahl von geeigneten Büchern und der Darbietung in Veranstaltungen sowie im Internet und Radio sollen Kinder und Eltern, Erzieher, Lehrer und Pädagogen, Buchhändler, Bibliothekare und Verlagsfachkräfte dazu animiert werden, ihre Verantwortung und ihre Möglichkeiten für den gelingenden und nachhaltigen Umweltschutz wahrzunehmen."
(Auszug aus der PM der Akademie)

 

 

 

 

 

 

Darum gehts im Buch "Paradise Project - Der Schein lügt":

Mink ist entsetzt, als er bei einem Spaziergang den Journalisten Herman van Romondt tot in einem Flussbett findet. Noch am Vormittag hatte Mink ihn während seines Schulpraktikums in der Redaktion getroffen. Dabei hatte der Journalist ihm anvertraut, dass er gerade an einer richtig großen Sache dran ist. Aber was noch viel schlimmer ist: Herman ist der Lieblingsonkel von Jool, Minks bester Freundin. Wie soll er ihr das nur beibringen? Denn eins ist Mink sofort klar: Jools Onkel ist nicht einfach in den Fluss gefallen und ertrunken. Ob diese „große Sache“ etwas mit seinem Tod zu tun hat?

 

 

 

 

Mein Bücherregal

Es stehen noch keine Bücher in deinem Bücherregal. Verwende "ins Bücherregal" um ein Buch in dein Bücherregal zu stellen.

Es befinden sich keine Bücher in deinem Bücherregal.