"Neonazi" auf der Shortlist des Buxtehuder Bullen

"Neonazi" auf der Shortlist des Buxtehuder Bullen

Aus den Jugendbüchern des Erscheinungsjahres 2017 hat die Jury des Buxtehuder Bullen neben fünf weiteren Titeln "Neonazi" von Timo F. - die Autobiografie eines Ausstiegs aus der rechtsradikalen Szene - für die Shortlist nominiert. Die Organisatorin des Preises und Leiterin der Stadtbibliothek Ulrike Mensching freut sich über die internationale Runde: „Auf den ersten Blick eine etwas düster anmutende Short-List, doch beim genaueren Betrachten geht es bei den Titeln um die großen Fragen des Menschseins.“ Die Jury aus 22 Mitgliedern hatte aus den deutschsprachigen Neuerscheinungen des Jahres 2017 sechs Titel ausgewählt. Die öffentliche Preisentscheidung findet am 28. August 2018 in Stieglitzhaus in der Hansestadt an der Este statt. Der renommierte Jugendliteraturpreis ist mit 5.000€ dotiert.
 
 
Zum Inhalt des Titels:
Timo war Neonazi. Obwohl er für die Ideologie nie etwas übrig hatte, landet er als Vierzehnjähriger in der rechten Szene: Er hört Neonazi-Musik und läuft auf Demonstrationen mit. Er liebt die öffentliche Rebellion und die Anerkennung, die er unter den Gleichgesinnten erfährt. Bald gewinnt er Kameraden für militärische Zeltlager, steigt zum Leiter einer rechten Ortsgruppe auf und wirbt voller Begeisterung Gleichaltrige an. Doch als er ins Visier des Staatsschutzes gerät, kommen ihm erste Zweifel: Ist das wirklich der Lebensweg, den er einschlagen will?
 
 
Begründung der Jury:
Das Buch gewährt Einblicke in die deutsche Neonazi-Szene und den Mühen auszusteigen – ohne erhobenen Zeigefinger.
 
 
 
 

Besonderer Clou:
In diesem Jahr werden Bierdeckel mit den Covern der 6 Shortlist-Titel auf der Pressekonferenz vorgestellt und im Anschluss in den regionalen Kneipen verteillt:

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Zu „Neonazi“ liegt kostenloses Material für die Erarbeitung im Unterricht vor.
 

 

Mein Bücherregal

Es stehen noch keine Bücher in deinem Bücherregal. Verwende "ins Bücherregal" um ein Buch in dein Bücherregal zu stellen.

Es befinden sich keine Bücher in deinem Bücherregal.