Ausgezeichnet mit dem KIMI Buchsiegel

Ausgezeichnet mit dem KIMI Buchsiegel

Tom Limes, Tania Witte, Antje Babendererde und Ilona Einwohlt wurden jeweils für ihre Kinder- und Jugendbücher mit dem KIMI Buchsiegel ausgezeichnet. Es steht für vielfältige und diskriminierungssensible Bücher und wurde 2020 an 140 Bücher verliehen.

Folgende Titel wurden gekürt:

Tom Limes gab außerdem auf dem Instagram-Kanal @kimi_kimbuk ein Interview und las aus seinem Roman „Voll verkackt ist halb gewonnen“. Dabei äußerte er sich unter anderem über die Problematik des Deutschen Schulsystems, Dyskalkulie, Tourette, Lernstörung und Schulversagen, womit sich der Autor auch auseinandersetzt. Er beschreibt in seinem Buch die Herausforderungen, die Jugendliche tagtäglich zu meistern haben, aus der Sicht der Protagonisten.

 

Mein Bücherregal

Es stehen noch keine Bücher in deinem Bücherregal. Verwende "ins Bücherregal" um ein Buch in dein Bücherregal zu stellen.

Es befinden sich keine Bücher in deinem Bücherregal.