Martina Dierks

Martina Dierks wurde 1953 in Berlin-Friedrichshain geboren. 1961 siedelte sie mit ihren Eltern nach Westberlin über. Sie arbeitete in verschiedenen Berufen, z.B. als Hilfskrankenschwester in einem Hospital mit Behinderten, chronisch Kranken und alten Menschen, als Friedhofsgärtnerin, als Kellnerin und als Fließbandarbeiterin in einer Schokoladenfabrik. Nach einer Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin machte sie das Begabtenabitur und studierte im Anschluss Slavistik und Germanistik an der FU Berlin. In einem Fernstudium hat sie einen Abschluss als Übersetzerin für Englisch gemacht. Martina Dierks schreibt seit ihrem zwölften Lebensjahr, zuerst kleinere Prosatexte, später auch Lyrik. Martina Dierks lebte in Berlin, sie starb im August 2012.