Arena nimmt Abschied von Willi Fährmann

Arena nimmt Abschied von Willi Fährmann

Im Alter von 87 Jahren verstarb am 25. Mai unser Autor, Willi Fährmann.

Als Zeitzeuge der Diktatur des Nationalsozialismus und des Krieges selbst, verliert die deutschsprachige Kinder- und Jugendbuchliteratur mit dem Tod von Willi Fährmann eine der bedeutendsten Stimmen für mehr Menschlichkeit und Zivilcourage. Es war Willi Fährmann immer ein besonderes Bedürfnis nachfolgenden Generationen sein Wissen und seine Erfahrungen über diese persönlich erlebte Zeit deutscher Geschichte weiterzugeben. Mit seinen Texten hat er bis heute ganze Generationen geprägt. Titel wie Der überaus starke Willibald, der seit dem Erscheinen des Kinderromans 1983 bundesweit als Schullektüre eingesetzt wird, geben jungen Menschen in ihrem Prozess des Erwachsenwerdens Orientierung und Anlass für den gesellschaftlichen Diskurs – der in Zeiten des erstarkenden Populismus von besonderer Aktualität ist.

Willi Fährmann zählt zu den größten und treuesten Autoren im Arena Verlag. Seine Werke umfassen zahlreiche Titel zur Zeitgeschichte, religiösen Themen, deutsche Sagen und preisgekrönte erzählende Kinder- und Jugendbücher.

Für sein Gesamtwerk erhielt der Autor 1978 den großen Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur, das Verdienstkreuz 1. Klasse der Bundesrepublik Deutschland (1983) und den Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen (2011).

 

 

Alle Titel von Willi Fährmann im Arena Programm finden Sie HIER

Mein Bücherregal

Es stehen noch keine Bücher in deinem Bücherregal. Verwende "ins Bücherregal" um ein Buch in dein Bücherregal zu stellen.

Es befinden sich keine Bücher in deinem Bücherregal.